here



LED RÖHREN LED STRAHLER LED LEUCHTEN LED LEISTEN LED FLEXLIGHT LED SPOTS LED MODULE LED PRODUKTE LED LÖSUNGEN




Das neue Licht



sparsamer, umweltschonender, attraktiver






Vergleicht man die letzten 10 Jahre, so fallen einem sofort die explosionsartig gestiegenen Lebenshaltungskosten auf. Lebensmittel, Benzin, Gas und Strom haben überdurchschnittliche Preissteigerungen erfahren. Doch was kann man dagegen machen? Weniger Auto fahren, weniger heizen, effizienter leben?

Reich wird einer nicht durch das, was er verdient, sondern durch das, was er nicht ausgibt.

(Henry Ford, amerikanischer Industrieller,
[1863 - 1947])


Licht braucht jeder und Licht verbraucht Energie. Es gibt aber eine energiesparende Lichtquelle, die ihr Nischendasein beendet hat und aus dem Schatten der großen Glühbirne und Leuchtstoffröhre getreten ist.

Die Licht Emittierende Dioden - oder kurz die LED.

1962 erstmalig von General Electric kommerziell als rote Diode eingesetzt, verdoppelte sich ihre Helligkeit und Effizienz jedes Jahr. 1971 kamen grüne, gelbe und orange LED hinzu. Es dauerte aber bis Mitte der 90er Jahre, bis die blaue entwickelt wurde und mit ihr, einige Jahre später, die weiße LED.


Funktionsweise der LED

Die Lichtemission der Diode beruht auf einem Effekt der Halbleitertechnik. Wird an einer Diode in Durchlaßrichtung eine bestimmte Spannung angelegt, so fängt der Werkstoff an zu leuchten. Die Lichtfarbe ist abhängig vom verwendeten Werkstoff, d. h. unterschiedliche Halbleitermaterialien erzeugen unterschiedliche Farben. Dabei senden sie jeweils Licht einer bestimmten Wellenlänge aus. Im sichtbaren Licht ist das überwiegend rot, grün, blau, gelb und orange.

Die Farben rot, grün und blau werden für die additive Farbmischung benutzt. Heute gibt es LED-Hüllen, die sowohl rote, grüne und blaue LED beinhalten und die mittels Prozessorsteuerung durch Ansteuerung und Regulierung von Farbintensitäten bestimmte Farben und elegante Farbspiele inszenieren können.

Durch Ansteuern aller drei Farben in einem bestimmten Verhältnis erhält man weißes Licht. Die kommerzielle Nutzung des weißen Lichtes geschieht aber durch blaue LED. Diese strahlen ein kurzwelliges, höherenergetisches Licht aus, welche ein photolumineszierendes Material anleuchtet und in weißes, aber niederenergetisches Licht umwandelt. Diese Entwicklung machte die LED erst konkurrenzfähig gegenüber den herkömmlichen Leuchtmitteln.

Buttob

Die Vorteile der LED Technik

Es gab schon einmal eine Innovation durch die Halbleiterentwicklung:

Ich denke, es gibt weltweit einen Markt für vielleicht fünf Computer.

(IBM - Chef Watson [1943])

Diese Einschätzung war falsch, wie wir heute wissen.


Auch die LED-Technik beruht auf einer ähnlichen Halbleitertechnik. Auch sie wird die Lichttechnik revolutionieren wie seinerzeit die Halbleiterdiode die Röhrendiode und Einzug in alle (beleuchteten) Bereiche unseres täglichen Lebens halten.



Geringer Stromverbrauch und hohe Lebensdauer

Die Vorteile der Licht Emittierenden Dioden sind vielseitig. Ale erstes ist der niedrige Energieverbrauch durch den hohen Wirkungsgrad zu nennen. Sie verbrauchen nur nur einen kleinen Bruchteil der Energie, die Glühlampen oder Neonröhren benötigen und nur ein geringer Teil geht als Wärme verloren. Die LED hat eine sehr hohe Lebensdauer, statistisch bis zu 100.000 Stunden, wobei die Lebensdauer dadurch charakterisiert ist, dass die LED immer noch 50% Licht emittiert, also nicht defekt ist. Dadurch wird der Wartungsauf- wand auf ein Minimum reduziert.

LED sind stoß- und bruchfest. Aufgrund der festen Kunststoffhülle ist ein Brechen, wie bei Glühbirnen oder Leuchtstoffröhren, nicht möglich. Auch ein plötzlicher Ausfall des Lichtes ist unter normalen Bedingungen sehr unwahrscheinlich. Ein Flackern wie bei Leuchtstoffröhren gibt es nicht, das schont die Augen. Durch die geringe Baugröße lassen sich LED nahezu überall einsetzen, auch da, wo vorher gar kein Platz für die Installation einer Lichtquelle vorhanden war.


LED sind ungefährlicher und umweltfreundlicher als herkömmliche Leuchtmittel

Die LED sind ungefährlich, da sie mit Niedervoltspannung betrieben werden. Hier liegt ein weiterer Vorteil, denn sie lassen sich durch Reduzieren der Spannung dimmen. Die Dioden emittieren keine gefährliche Infrarot- oder UV-Strahlung, eignen sich daher hervorragend für den Einsatz in Museen oder Ausstellungen. Die LED hat eine sehr geringe Wärmeabgabe. Gerade in klimatisierten Gebäuden ist dies von Vorteil, da sie die Klimaanlage schonen und somit Kosten senken.

Ein weiterer, sehr wichtiger Vorteil ist die Umweltfreundlichkeit. Die Diode enthält keine Schadstoffe und bei ihrer Herstellung entstehen auch keine. Was viele nicht wissen: Leuchstoffröhren sind Sondermüll. Da zur Anregung des Lichtes Quecksilber benötigt wird, müssen Leuchtstoffröhren entsorgt werden und dürfen nicht dem Hausmüll zugeführt werden. Ein weiterer Umweltaspekt ist die Insektenorientierung, diese wird durch LED nicht gestört. Sie lassen sich daher auch für die Stadt- und Straßenbeleuchtung einsetzen.


Buttob

Eine Übersicht über die vielen Vorteile der LED finden Sie hier


'LEDLOOK' ist Partner der Firma
www.Luxerna.de